Schlagwort-Archive: Versal-ß

Ein kurzer Überblick über Schriften mit Versal-Eszett

Die Aufregung um das Versal-Eszett hat sich zwar gelegt, an der Frage, welche Schriften bereits über ein großes ẞ verfügen, ändert sich dadurch allerdings nichts. Eher im Gegenteil, die neue Möglichkeit muss auch genutzt werden können. Im Folgenden sollen deshalb einige Schriften mit Versal-Eszett vorgestellt werden. Bewusst beschränkt sich die Auswahl auf Schriften, die auf vielen Computern bereits standardmäßig installiert sind oder die kostenlos heruntergeladen und trotzdem auch kommerziell verwendet werden dürfen.

Die Abbildung weiter unten zeigt, dass es eine beträchtliche Zahl an Schriften gibt, auf die diese Kriterien zutreffen. Bei genauerer Betrachtung schwindet die anfängliche Freude allerdings schnell wieder, denn für Bücher kann nur eine Minderheit uneingeschränkt empfohlen werden. Das Gleiche gilt für studentische Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Dissertationen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Sprache, Typographie | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Nach mehr als 100 Jahren ist das Versal-ß endlich offiziell anerkannt

Endlich gibt es das große Eszett auch offiziell. Nachdem die Kultusminister der deutschen Länder und die Zuständigen in Österreich, der Schweiz, Liechtenstein, Bozen-Südtirol und Belgiens dem Vorschlag des Rats für deutsche Rechtschreibung zugestimmt haben, darf das Versal-Eszett jetzt auch offiziell anstelle des bisher allein zulässigen Doppel-S verwendet werden.

Dabei ist die Idee des Versal-ẞ schon weit über hundert Jahre alt. Doch der Weg zur offiziellen Anerkennung war lang und steinig.

Veröffentlicht unter Allgemein, Sprache | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Ein Paukenschlag: Das große ß wird offiziell

Das kommt einem Paukenschlag gleich: Das große ß soll schon bald auch ganz offiziell verwendet werden dürfen. In seinem am 8. Dezember 2016 veröffentlichten 3. Bericht schlägt der Rat für deutsche Rechtschreibung der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder der BRD vor, das Versal-ß offiziell als Ergänzung zum kleinen ß einzuführen.

In durchgängig großgeschriebenen Wörtern muss ein Eszett bislang noch durch ein großes Doppel-S ersetzt werden. „Diese Regelung“, räumt der Rat für Rechtschreibung jetzt ein, habe sich jedoch „an zwei Stellen als nicht mit dem Schreibgebrauch im Einklang befindlich herausgestellt: im Gebrauch der Behörden und in Bereichen, in denen Schreibung mit Großbuchstaben weit verbreitet ist, wie insbesondere in der Werbung.“

Veröffentlicht unter Allgemein, Sprache | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert