Schlagwort-Archive: Erich Weinert

Märchenstunde im Radio: Bund proletarisch-revoluionärer Schriftsteller in der DDR

Ich sage ja immer: Radio hören bildet, und ganz besonders, wenn man den öffentlich-rechtlichen Rundfunk hört. So habe ich eben gerade erfahren, dass es in der DDR einen Bund proletarisch-revoluionärer Schriftsteller gab. Bisher dachte ich immer, der 1928 von Johannes R. Becher, Anna Seghers, Egon Erwin Kisch, Erich Weinert, Ludwig Renn, Hans Lorbeer, Kurt Kläber, Karl Grünberg, Bruno Apitz und anderen linken Schriftstellern und Arbeiterkorrespondenten gegründete Bund proletarisch-revoluionärer Schriftsteller sei 1933 nach der Machtübergabe an die Nazis verboten worden.

Veröffentlicht unter Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert