Schlagwort-Archive: Dada

Vor 100 Jahren begannen George Grosz und John Heartfield ihre überaus erfolgreiche Zusammenarbeit

Kennengelernt hatten sich George Grosz und John Heartfield zwar bereits im Herbst 1914, ihre künstlerische Zusammenarbeit begann jedoch erst im Mai 1916, als sie in Berlin für die Zeitschrift Neue Jugend Zeitungsfotos zu einem neuen Bild zusammenfügten.

Diesem Jubiläum ist eine Ausstellung in der FMP 1 in Berlin gewidmet. Unter der Überschrift »montage 16« zeigt sie zahlreiche Grafiken, Plakate, Zeitschriften und Buchillustrationen sowie Bucheinbände, die von Grosz oder Heartfield gestaltet wurden. Eine Attraktion stellen besonders die Rekonstruktion des Ausstellungsraumes der 1920 veranstalteten 1. Dada-Messe in Berlin und die im Original gezeigten berühmten Grafikmappen von George Grosz dar.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

Ausstellung beweist: Dada ist zwar 100, aber noch lange nicht tot

Für wohl keine andere Kunstrichtung kann der Beginn so genau datiert werden wie für Dada: Der Kalender zeigte Samstag, den 5. Februar 1916, als Hugo Ball und Emmy Hennings in der Spiegelgasse 1 in Zürich das Cabaret Voltaire eröffneten und damit zugleich den Dadaismus ins Leben riefen.

Dieses Jubiläum, dachte der Verleger und Handpressendrucker Marc Berger, sollte gefeiert werden: durch den »Widerdruck«-Kalender 2016. Seit bald zwanzig Jahren stellt ein kleiner Kreis von Handpressendruckern jährlich 12 bis 13 Blätter zu einem Kalender zusammen, der in kleiner Liebhaberausgabe von Hand gedruckt wird. »Dada ist 100« stieß bei den Beteiligten allerdings auf so begeisterte Resonanz, dass bald die Idee entstand, die Kalenderblätter zur Grundlage einer Ausstellung mit breiterer Beteiligung zu machen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Typographie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert