Schlagwort-Archive: Bücher

Mehr Literatursendungen im Radio als gedacht

Literatur im Radio? Gibt es natürlich, aber nur selten. So meine bisherige Überzeugung. Doch die Wirklichkeit sieht viel erfreulicher aus. Der freie Journalist, Buchautor und Blogger Jens Brehl hat recherchiert: Alleine im öffentlich-rechtlichen Rundfunk gibt es mindestens 86 Sendungen, die sich dem Thema Bücher widmen.

Die Spannbreite reicht von Buchvorstellungen und Autorenportraits über Lesungen und Festivals bis zu Verleger- und Kritikergesprächen. Es geht um ganz allgemein Belletristik, um Krimis, Reiseführer, Kinder- und Jugendbücher, Lyrik, um Sachbücher, um Bücher von deutschsprachigen und fremdsprachigen Autorinnen und Autoren, um Hörbücher und manchmal auch E-Books.

Veröffentlicht unter Medien | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Warum die Buchhändler nicht schuld an der fehlenden Buchhandelspräsenz der Selfpublisher sind

Es gab einmal eine Zeit, in der die Schriftsteller aus ihrem Elfenturm drängten. Doch das liegt lange zurück. Längst ist der Rückzug vollzogen und drängen ihnen die Selfpublisher mit Vehemenz in den elfenbeinernen Turm nach.

Das betrifft keineswegs nur die literarischen Inhalte vieler Bücher, sondern genauso die Wahrnehmung der Welt durch viele Autorinnen und Autoren. Fast schon unisono klagen sie über ein Desinteresse der Buchhändler an unbekannten Autorinnen und Autoren und ein nachlassendes Leseinteresse der Bevölkerung.

Das Gute an diesem einfachen Weltbild ist, dass immer andere Schuld am ausbleibenden Erfolg der eigenen Werke haben. Bloß – wem hilft es?

Veröffentlicht unter Selfpublishing | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Muss ein Buch wirklich weniger kosten als ein Opernbesuch?

14,99 Euro für ein E-Book, 16,99 Euro für ein Taschenbuch, 29,99 Euro für ein Hardcover-Buch? Um mit solchen Preisen auf dem Buchmarkt bestehen zu können, müssen Autoren schon sehr bekannt sein. Für alle anderen Bücher akzeptieren die meisten Leser dagegen nur deutlich niedrigere Preise. Selbst 3,99 Euro für ein E-Book, 10,99 Euro für ein Taschenbuch oder 19,99 Euro für ein Hardcover sind dann vielen noch zu teuer.

Nun sind Bücher sehr unterschiedlich dick und lesen die Menschen unterschiedlich schnell, trotzdem darf in der Regel von einem mehrstündigen Lesevergnügen ausgegangen werden. Wie lange dauert dagegen der Verzehr eines Cheeseburgers oder Big Mac, wie lange ein Opernabend, wie lange die Silvesterparty?

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Tschechien will die Mehrwertsteuer auf Bücher wieder senken

Um den Kunden zu zeigen, wie preiswert Bücher sein könnten, wenn der Staat seine Hand weniger großzügig aufhalten würde, haben zahlreiche tschechische Buchhandlungen am 23. April 2014 alle Bücher 15 Prozent billiger verkauft, denn auf 15 Prozent beläuft sich seit Anfang dieses Jahres in Tschechien der Mehrwertsteuersatz auf Bücher.

»Bücher ohne Mehrwertsteuer« hieß die vom Tschechischen Buchhändler- und Verlegerverband (Svaz českých knihkupců a nakladatelů) initiierte Kampagne, an der sich jede zweite der gut 650 Buchhandlungen des Landes beteiligte.

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert

Bei den Buchrestauratorinnen in der Staatsbibliothek zu Berlin

Der Buchblock zerfleddert, die Seiten an den Rändern ausgerissen, vom Buchdeckel große Teile fehlend und der Buchrücken nur noch an einigen Fäden hängend – hätte ich noch keine derartig beschädigten Bücher vor und nach der Restaurierung gesehen, könnte ich mir nur schwer vorstellen, dass sie noch gerettet werden können. Trotzdem – oder vielleicht gerade deshalb? – lockte es mich während der Langen Nacht der Bibliotheken in Berlin am 24. Oktober 2013 in die Restaurierungswerkstätten der Staatsbibliothek zu Berlin.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert