Schlagwort-Archive: Ausstellung

Ausstellung beweist: Dada ist zwar 100, aber noch lange nicht tot

Für wohl keine andere Kunstrichtung kann der Beginn so genau datiert werden wie für Dada: Der Kalender zeigte Samstag, den 5. Februar 1916, als Hugo Ball und Emmy Hennings in der Spiegelgasse 1 in Zürich das Cabaret Voltaire eröffneten und damit zugleich den Dadaismus ins Leben riefen.

Dieses Jubiläum, dachte der Verleger und Handpressendrucker Marc Berger, sollte gefeiert werden: durch den »Widerdruck«-Kalender 2016. Seit bald zwanzig Jahren stellt ein kleiner Kreis von Handpressendruckern jährlich 12 bis 13 Blätter zu einem Kalender zusammen, der in kleiner Liebhaberausgabe von Hand gedruckt wird. »Dada ist 100« stieß bei den Beteiligten allerdings auf so begeisterte Resonanz, dass bald die Idee entstand, die Kalenderblätter zur Grundlage einer Ausstellung mit breiterer Beteiligung zu machen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Typographie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

Eine Ausstellung rund um Buchkunst mit eindrucksvollen Fotos von Buchlesern

Es ist nur eine kleine, aber doch sehr nette Ausstellung: »B – Kunst rund ums Buch, Buchkunst, Kunstbuch, Buch mit Kunst oder auch Buchstaben in der Kunst und Bücher«. Gezeigt werden Arbeiten von zehn Künstlerinnen und Künstlern. Die Themenpalette ist, wie es bereits der Titel ankündigt, sehr breit.

Einen Glanzpunkt stellen die Fotos von Peter Zenker dar. Im Mittelpunkt seiner sozialkritischen Fotografie stehen immer die Menschen. In diesem Fall sind es lesende Menschen. Egal ob auf der Straße, auf Bahnhöfen, in der Bahn, in Parks oder am Wasser, überall sieht Peter Zenker nicht nur Zeitgenossen, die auf dem Smartphone herumhacken oder sich von der Boulevardpresse einlullen lassen, sondern auch Menschen, die in Büchern lesen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Mit der Lesung von »Das steinerne Herz« endete in Berlin eine sehr sehenswerte Ausstellung über Arno Schmidt

Es war eine gigantische Lesung, mit der die sehr informative Ausstellung »Arno Schmidt – Eine Ausstellung in 100 Stationen« am 9. Januar 2015 in der Berliner Akademie der Künste abgeschlossen wurde. Acht Stunden dauerte es, bis Jan Philipp Reemtsma gegen 23 Uhr Schmidts Roman »Das steinerne Herz« zuklappen konnte.

Jeweils rund 20 Minuten hatten zuvor Reemtsma, Kerstin Hensel, Friedrich Dieckmann, Friedrich Christian Delius, Jutta Brückner, Enno Poppe, Kathrin Röggla, Uwe Timm, Reinhard Jirgl, Katja Lange-Müller, Ingo Schulze sowie weitere Autorinnen und Autoren aus dem Roman vorgelesen.

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert